Skip to content

Humor ist, wenn man trotzdem lacht …

Stress in der Arbeit. Schei… Fernsehprogramm. Die Kumpels keine Zeit. Da braucht es einfach etwas Entspannung am heimischen PC, Notebook oder Tablet.

Zwei meiner absoluten Favoriten in Sachen Humor: Schlecky Silberstein alias Christian Brandes mit ‚The Very Best Of Everything‘ aus den unendlichen Weiten des Web und der Postillion mit jeder Menge satirischer Nachrichten (was nicht unbedingt jeder Leser auch tatsächlich mitbekommt – man beachte die Kommentaren zu manchen Beiträgen).

Erkältungen vorbeugen

Mit dem Herbst sind aber nicht nur wunderschöne Bergerlebnisse verbunden, sondern auch Schmuddelwetter mit hustenden, nießenden und schniefenden Bazillenschleudern in Arbeit und Freizeit.

Aber was kann man tun, um sich  nicht anzustecken und der heranziehenden Erkältungswelle zu trotzen? Tipps dazu bietet der Artikel 10 Tipps um Erkältungen vorzubeugen.

Und einige der Vorschläge wie Sauna, Sport und ausschlafen machen sogar richtig Spaß.

Wettervorhersage Alpen

Die Tage werden kürzer. Das Laub färbt sich bunt. Die Luft ist klar. Ganz deutlich, der Herbst ist da. Und damit auch die schönste Zeit des Jahres für eine ausgedehnte Bergwanderung.

Ich persönlich bin am Wochenende meist in Österreich. Genauer in Tirol. Und natürlich interessiert es mich schon Tage vorher, wie das Wetter wird. Die meisten gebräuchlichen Wetter-Apps und Wetter-Portale sind aus meiner Sicht für die Tourenplanung allerdings viel zu ungenau und unzuverlässig.

Mein absoluter Tipp: Der Bergwetterbericht des deutschen Alpenvereins.

Superfoods

Superfoods sind in letzter Zeit im wahrsten Sinne des Wortes „in aller Munde“. Doch was sind Superfoods? Was macht ein normales Nahrungsmittel zum Superfood? Und welche Superfoods gibt es überhaupt?

Diese Fragen klärt die wunderschön gestaltete Webseite Superfood GESUND.

Darüber hinaus werden ganz viele Nahrungsmittel, die das Zeug zum Superfood haben, vorgestellt.

Buchtipps zur glutenfreien Ernährung

Für eine glutenfreie Ernährung gibt es heutzutage im wesentlichen zwei Gründe:

  • Eine Erkrankung – die bekannteste ist Zöliakie – die es zwingend notwendig macht, auf Gluten zu verzichten
  • Den Wunsch, sich gesünder zu ernähren

Egal, was der Auslöser ist. Der Einstieg in die glutenfreie Ernährung ist gar nicht so einfach. Zu viel gibt es zu beachten. Oft versteckt sich Gluten in Nahrungsmitteln, in denen man es gar nicht vermutet. Oder hätten Sie zum Beispiel gewusst, dass beispielsweise Pommes Frites oder Chips Gluten enthalten können? Sind doch schließlich ’nur‘ Kartoffeln.

Während glutenfrei Kochen verhältnismäßig einfach gelingt, ist glutenfrei Backen mit deutlich höheren Herausforderungen verbunden. Der Grund: Glutenfreies Mehl verhält sich völlig anders als glutenhaltiges. Der erste Versuch ähnelt oft eher Spanplatten als Brot oder Plätzchen.

Viele Infos finden Sie direkt im Web. Oft ist es jedoch deutlich einfacher, sich einige gute Bücher durchzulesen, um sich gezielt mit den wichtigsten Grundlagen vertraut zu machen.

Mundduschen

Eine Munddusche kann nicht die Verwendung von Zahnseide oder Interdentalbürstchen ersetzen. Dennoch kann eine Munddusche die Mund- und Zahnhygiene deutlich verbessern. Doch welches Gerät kaufen? Ein Stand-allone-Gerät? Oder eine Kombi aus Munddusche und elektrischer Zahnbürste? Mit Wassertank in der Basisstation oder integriertem Wassertank im Griffstück? Und was darf eine Munddusche überhaupt kosten? Schließlich reichen die Preis von 40,– bis 140,– Euro.

Am besten sie informieren sich vorab gründlich. Unabhängige Tests, z.B. von Stiftung Warentest oder Ökotest sind leider nicht erhältlich. Einen Überblick über die verschiedenen Modelle von Oral-B, AEG, Panasonic, Philips und Waterpik gibt’s auf der Seite Mundduschen – Hersteller und Modelle.

Reiseblogger und digital Natives

Immer wieder ein interessantes Thema: Arbeiten unterwegs, als Reiseblogger oder digital Native. Beispiel gefällig? Siola Panke: Verliebt in die Freiheit.

Mehr hier: Stern